Lesen Sie mehr

2020-10-21

2020-10-05

Unsere Salesforce Academy: das erwartet die Teilnehmer

Ohne Salesforce geht heute nicht mehr viel. Das weiß auch Heiner Ulrich, unser Trainer für die neue Salesforce Academy, die gemeinsam mit unserem Partner Capgemini im November startet. Heiner verrät uns, was die Teilnehmer in den 12 Wochen erwartet.

"Salesforce ist eine seit Jahren boomende Plattform und in beinahe allen Branchen international stark vertreten. Unsere AW Academy-Absolventen sind also für ihre Zukunft optimal vorbereitet."

Ohne Salesforce geht heute nicht mehr viel. Das weiß auch Heiner Ulrich, unser Trainer für die neue Salesforce Academy, die gemeinsam mit unserem Partner Capgemini im November startet. Heiner verrät uns, was die Teilnehmer in den 12 Wochen erwartet.

Wie kommuniziere ich mit meinem Kunden in Zeiten von und nach Corona? Eine Frage, die vielen Unternehmen massive Probleme bereitet. Denn der Digitalisierungsschub hat alle traditionellen Prozesse auf den Kopf gestellt. Die Lösung scheint ein digitales Tool namens Salesforce zu sein. Stimmt das wirklich?

Sagen wir so, in Zeiten wie diesen ist der digitale Kundenkontakt wichtiger denn je. Das haben viele Firmen – wie Capgemini – bereits erkannt. Nicht umsonst schnellen derzeit die Salesforce-Aktien in die Höhe.

Aber was kann Salesforce, was andere Customer Relationship Management (CRM) Programme nicht auch können?

Optimal aufeinander abgestimmte interne Prozesse, die den Kunden in den Mittelpunkt stellen, sind für jedes Unternehmen derzeit ein Must-have. Konkurrenzfähig ist nur der, der neben einem top Produkt auf allen Ebenen ganzheitlich seine Kunden begleitet. Und Salesforce ist eine Plattform, die das am besten unterstützt. Es ist aktuell das Nonplusultra.

Sind Salesforce-Kenntnisse dann heutzutage ein Muss?

Wer wirklich für die Zukunft gerüstet sein möchte, sollte sich in jedem Fall die Basics aneignen. Diese Technik ist sehr effizient, spart Zeit und Ressourcen im Projektmanagement. Denn eine Business-Anforderung kann innerhalb von Stunden umgesetzt werden, deren Realisierung auf traditionellen Plattformen Tage, Wochen oder Monate in Anspruch nehmen würde. Das ist einerseits ein großer Gewinn, andererseits setzt es auch spezifische Kenntnisse und Vorgehensweisen voraus. Dies vermitteln wir in unserem Bootcamp.

Was erwartet die Teilnehmer bei AW Academy?

Wir nehmen die Perspektive eines Consultants ein. Damit lernen alle Teilnehmer, wie sie die Business-Anforderungen ihrer Kunden verstehen, dokumentieren und erfolgreich auf der Plattform umsetzen können.

Was können die Teilnehmer nach den drei intensiven Monaten und wo setzt du Schwerpunkte?

Besonderes Augenmerk lege ich auf Best Practices im Projektmanagement sowie die Zusammenarbeit im Team. Aus meiner Sicht sind das - neben der Vermittlung des klassischen Salesforce-Know-hows - die entscheidenden Skills, die später wirklich einen Mehrwert im Job bringen.

AW Academy ist für alle auch eine sehr anstrengende und fordernde Zeit. Wie unterstützt du die Teilnehmer, damit jeder auch am Ende erfolgreich abschneidet?

Das Format des Bootcamps basiert auf der Struktur des aktiven Lernens. Aus meiner Sicht ist das ideal, um wirklich konzentriert viel Wissen aufzubauen und dabei nicht unterzugehen. Wir vermitteln das Leitbild "Ich kann alles schaffen". Und das ist etwas, was am Ende jeder für sich mitnimmt – völlig egal, was ihn im Leben noch erwartet.

Zudem ist das Bootcamp so aufgebaut, dass jeder schnell das große Bild versteht, zeitnah eigene Projekte umsetzen kann und darauf auch direkt Feedback bekommen. So weiß jeder immer, wo er steht. Das ist sehr motivierend, gibt Kraft und spornt an.

Was ist dir besonders wichtig?

Kommunikation und Feedback spielen eine zentrale Rolle. Denn das brauchen die Teilnehmer auch später in ihrer Rolle als Consultant. Es ist sozusagen der Schlüssel für den eigenen Erfolg. Dabei kann jeder sich immer noch verbessern - natürlich ich eingeschlossen!

Wie gehst du mit dem unterschiedlichen Wissensstand der Teilnehmer um?

Ich bin sehr gespannt auf die unterschiedlichen Skills, Erfahrungen und Wünsche, die die Teilnehmer mitbringen werden. Vom Austausch darüber werden wir alle profitieren. In Teamsituationen ist es wichtig, sich mit seinen Stärken einzubringen, aber auch Fragen an Punkten zu stellen, die unklar sind.

Was möchtest du Kandidaten mit auf den Weg geben, die noch unsicher sind, ob sie für einen Salesforce-Job geeignet sind?

Salesforce ist eine seit Jahren boomende Plattform und in beinahe allen Branchen international stark vertreten. Salesforce steht an der Spitze des Trends der digitalen Transformation. Es gibt sehr unterschiedliche Karrierepfade und wenige starten mit der Voraussetzung von IT- oder gar Programmierkenntnissen, sprich: Du hast keine Nachteile, wenn du ohne diese Kenntnisse startest. Diese Kombination ist optimal für viele Quereinsteiger.

Ist das auch der Grund, warum Capgemini auf diese Technik setzt?

Sicher. Es ist typisch, dass Unternehmen diese Plattform mit Unterstützung von Consulting einführen. Dieser Consulting-Markt wächst sehr schnell. Viele Firmen werden also in Zukunft einen hohen Bedarf an entsprechend qualifizierten Consultants haben.

Welche Rolle wird Salesforce deiner Meinung nach in Zukunft spielen?

Smart vernetzte Marketing-, Sales- und Support-Prozesse entscheiden über die Zukunft von Unternehmen. Salesforce hat hier einen Standard gesetzt und zeigt auf vielen Ebenen, wie ein Unternehmen erfolgreich den Kunden in den Mittelpunkt stellt. Unsere AW Academy-Absolventen sind also für ihre Zukunft optimal vorbereitet.

  • Heiner arbeitet seit 2017 als Subject Matter Expert im Bereich Medien und Security an Salesforce-Projekten
  • Zuvor war Heiner Leiter der Software-Entwicklung im Bereich der redaktionellen Prozesse und der digitalen Angebote von SPIEGEL Online
  • Sein “roter Faden” im Lebenslauf ist seine Begeisterung für Prozessautomatisierung und Information-Management
No items found.
No items found.

Erfahre mehr über

#trainer

2020-11-25
Remote Learning braucht Lernkompetenz

Philip Nagler-Frank, unser AW Academy Trainer, hat dieses Jahr unser neues Remote-Learning-Konzept entwickelt und getestet. Welche Erfahrungen er gemacht hat und wie Remote zum Erfolg werden kann, berichtet Philip in seinem Gastbeitrag.

Mehr lesen
2020-09-23
“Ich lebe DevOps”

… das sagt unser Trainer Johannes Hirschmugl – und er meint es auch so. Denn seine Mission ist es nicht nur, den Teilnehmern unserer DevOps-Academy einen perfekten Start zu ermöglichen, sondern auch die Bedeutung dieses IT-Ansatzes in aller Munde zu bringen.

Mehr lesen
2020-02-06
Deutschen Führungskräften fehlt es an Digitalkompetenz

Matthias Weber, unser AW Academy Trainer, hat es sich zur Aufgabe gemacht, den digitalen Wandel als Berater aktiv zu fördern. Denn immer wieder ist er schockiert, auf wie viele Bedenkenträger er noch in Unternehmen trifft. In seinem Gastbeitrag fordert er deshalb: Mehr Digitalkompetenz für alle – auch für Manager.

Mehr lesen