Zu allen verfügbaren Consultants
Lesen Sie mehr

2020-08-17

2020-07-28

#Ready to start … unser Java Absolvent Benjamin

Vom Maschinenbau zum Softwareentwickler – Unser Absolvent der Java Academy Benjamin Grubbauer hat bewiesen, was in nur 12 Wochen möglich ist. Damit gehört er jetzt zu den begehrten IT-Fachkräften und ist bereit für seinen Start in den Arbeitsmarkt. Ein Interview.

Vom Maschinenbau zum Softwareentwickler – Unser Absolvent der Java Academy Benjamin Grubbauer hat bewiesen, was in nur 12 Wochen möglich ist. Damit gehört er jetzt zu den begehrten IT-Fachkräften und ist bereit für seinen Start in den Arbeitsmarkt. Ein Interview.

Warum hast du dich für das Java AW Academy Programm entschieden?

Ich war auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung in der zukunftsträchtigen IT-Branche. Nach meinem Studium im WI-Maschinenbau und der anschließenden Tätigkeit als Logistiker unter anderem bei SAP war das der perfekte nächste Schritt für mich. Als ich dann das Angebot von AW Academy entdeckte und so ohne große Umwege und mit viel Fachwissen direkt die Programmierung mit Java lernen konnte, stand meine Entscheidung sofort fest.

Was waren seit dem Abschluss deine größten Learnings?

Ach, ich habe so viel gelernt, was ich vorher in der Kürze der Zeit nie für möglich gehalten hätte. Zusätzlich konnte ich praktische Erfahrungen im Job bei dem Unternehmen MSG nexinsure sammeln. Eine ideale Kombination. Besonders stolz bin ich darauf, dass ich beispielsweise jetzt HTTP-Request Informationen transferieren oder auch rudimentäre RegEx Muster erstellen kann. Vorher war das für mich eine Fremdsprache. Jetzt ist es meine Sprache.

Erzähle etwas über dein Abschlussprojekt: Um was hat es sich gehandelt?

Wir haben im Team nach einer Anwendung gesucht, die direkt in der Praxis zum Einsatz kommen kann. Letztlich haben wir uns dann für ein Automatisierungsvorhaben entschieden. Dieses hilft besonders Anwaltskanzleien.

Welche Technologien konntest du bisher anwenden?

Technologisch im Bereich Front to Back waren das beispielsweise Facelets sowie das Zuschneiden von FE-Services. Auch habe ich die Vorteile von Domain-driven Design und der damit verbundenen Modularisierung kennengelernt. In Bezug auf die Arbeit im Team war Scrum als Alternative zu Spring Data JPA hilfreich.

Was ist dein nächstes Ziel?

Kurzfristig möchte ich meine zwei derzeitigen Projekte abschließen. Das ist einmal eine FlexSensor-Interpretation-Software und ein Abstimmungstool. Doch langfristig möchte ich einen Arbeitgeber finden, der mit neuen Softwarelösungen in die Zukunft starten will. Mein Wunsch, wäre in einem tollen Team mein Wissen praktisch anzuwenden.

No items found.
No items found.

Erfahre mehr über

#consultant

2020-11-06
#DevOps Insight .. Jana hat es geschafft!

13 Wochen. 91 Tage. 2190 Stunden … und schon vorbei. Hinter Jana Sabanayagam, unserer Absolventin des DevOps-Programms, liegen drei abenteuerliche Monate. Hier erfahrt ihr, welche Abenteuer Jana erlebt hat und wie ihr Abschluss gelaufen ist.

Mehr lesen
2020-10-01
#DevOps Insight .. Jana berichtet live aus dem DevOps-Bootcamp

Wir hören wieder nach, wie es Jana Sabanayagam in ihrem derzeitigen DevOps-Programm geht. Was hat sie schon gelernt und was steht aktuell alles an?

Mehr lesen
2020-09-02
Bianca ist ein IT-Talent und d(n)och ohne Job

Bankkauffrau, Baufinanzierung, Soziologie-Studium und jetzt angehende IT-Expertin. Wie das geht und warum sich der “Um-”Weg über die Karrieremesse herCAREER gelohnt hat, berichtet uns unsere Absolventin der JavaScript Academy Bianca Paulus. Eine Frau, die das Lernen liebt … und jetzt auch die IT.

Mehr lesen