Lesen Sie mehr

2019-04-12

2019-03-15

IT-Mitarbeiter – die Mitarbeiter der Zukunft bei SEVEN PRINCIPLES

Bereits seit August 2016 ist Henning Pautsch als Senior Consultant Teil des IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens SEVEN PRINCIPLES. Im Interview gibt er uns einen Einblick in in seine Aufgaben und die Atmosphäre am Standort in Frankfurt.

"Es gibt keinen anderen Bereich der sich gerade und meines Erachtens in Zukunft so sehr mit spannenden Lösungen befasst wie die IT." - Henning Pautsch

Bereits seit August 2016 ist Henning Pautsch als Senior Consultant Teil des IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens SEVEN PRINCIPLES. Im Interview gibt er uns einen Einblick in in seine Aufgaben und die Atmosphäre am Standort in Frankfurt.

Mit der SEVEN PRINCIPLES Academy in 12 Wochen die IT-Karriere starten. Mit unserer ersten 7P Academy haben auch Quereinsteiger die Möglichkeit für einen Berufswechsel in die IT. Henning Pautsch, Senior Consultant bei 7P, spricht im Interview mit uns über 7P und den Standort Frankfurt am Main.

Wie bist du auf die IT aufmerksam geworden?

Ich war schon sehr früh technikbegeistert und wollte vieles ausprobieren. Daher kam auch schnell der Wunsch diese Technologien selbst bedienen und steuern zu können. Das ist mir glücklicherweise bis zum heutigen Tag erhalten geblieben.

Welche Eigenschaften benötigt man, deiner Meinung nach, um in dieser Branche zu arbeiten?

Definitiv Neugier und Wissbegier. Es gibt nur wenige Bereiche, die sich in so kurzen Zyklen verändern und weiterentwickeln wie die IT. Die heutigen Probleme löst man zum aktuellen Zeitpunkt vermutlich bereits anders, als im Vorjahr. Wenn man motiviert ist auch in Zukunft spannende Lösungen zu diesen Problemen zu entwickeln, ist man in der IT richtig aufgehoben.  

Was war bisher deine beste und tollste Erfahrung bei 7P?

Zu spüren, dass gute Ideen anerkannt und gute Arbeit wahrgenommen werden – egal auf welcher Ebene man sich befindet. Glücklicherweise macht man diese Erfahrung mehr als einmal. Außerdem ist stets eine freundliche Atmosphäre und der Qualitätsanspruch bei 7P spürbar!

Was würdest du sagen unterscheidet 7P von anderen Unternehmen?

7P platziert sich mit seiner Größe genau zwischen kleineren IT-Unternehmen und den großen Konzernen. Dadurch haben wir die Möglichkeit, sehr komplexe und umfangreiche Projekte umzusetzen und dabei dennoch die Startup-Atmosphäre und den Innovationsgeist beizubehalten. Gepaart mit dem umfangreichen Portfolio ermöglicht es Produktentwicklung mit dem Service „alles aus einer Hand“.  

Wie würdest du jemand Fremden das Unternehmen mit einem Wort beschreiben?

BizDevSecOps 😉

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?

Einen normalen chronologischen Ablauf gibt es wohl zumindest aufgrund der flexiblen Arbeitszeiten, -orte und Kundenwünsche nicht. Jeder Tag ist anders. Das ist es, was den Job für mich ausmacht. Aber immer dazu gehören neben der reinen Softwareentwicklung Gespräche an der Kaffeemaschine und Diskussionen mit den Kollegen/dem Kunden über mögliche Lösungsansätze. Dies geschieht mal im Großraumbüro oder bei längeren Überlegungen in einem der vielen Meeting Räume. Mittags gehen wir dann oft gemeinsam Essen.  

Wie würdest du die Atmosphäre im am Standort Frankfurt beschreiben?

Durch das Konzept „Großraumbüro mit vielen Rückzugsmöglichkeiten“ haben wir eine sehr offene und ausgeglichene Atmosphäre, die auch Kollegen, die von anderen Standorten oder Abteilungen zu Besuch sind, wertschätzen. Dabei merkt man nicht einmal, ob man an dem gleichen Projekt/in der gleichen Abteilung arbeitet oder nicht. Es ist eine Arbeit unter Gleichgesinnten. Wir sind alle kommunikative „Nerds“, die gemeinsam Probleme lösen und an neuen Technologien und Trends interessiert sind.

Wie ist die Teamatmosphäre?

Wir pflegen eine sehr offene Kommunikation und eine transparente Arbeitsweise. Das schafft einen Raum, in dem jeder offen über seine aktuellen Probleme oder Wünsche reden kann und dies auch tut.

Was erwartet die zukünftigen SEVEN PRINCIPLES Academy Absolventen in den ersten Wochen bei euch im Unternehmen?

Definitiv bereits der Einsatz in spannenden Projekten. Unser Team und ein expliziter Mentor wird euch herzlich empfangen und in die Projektarbeit miteinbeziehen. In der Praxis liegt meines Erachtens der beste Onboarding-Prozess.

SEVEN PRINCIPLES
SEVEN PRINCIPLES

No items found.