AW Academy Germany unterstützt Hilfsprojekt in Sambia

Seit 2004 spendet unser Mutterkonzern Academic Work 1% des Unternehmensgewinns an die norwegische Hilfsorganisation Response Network, welche die Philosophie Hilfe zur Selbsthilfe vertritt.‍

Neben der Befähigung der Menschen zur effizienten Landwirtschaft und der Unterstützung beim Bau von Brunnen leitet die Organisation auch ein Schulprojekt. Die Organisation Response Network versorgt Dörfer mit Materialien zum Bau Schulgebäuden. Den Bau übernehmen die Bewohner der jeweiligen Dörfer selbst. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, denn sie stellt sicher, dass sich die Dorfbewohner mit dem Projekt identifizieren, was wiederum langfristigen Erfolg verspricht. Auf diese Art und Weise wurden bereits mehr als 45 Schulen in Südsambia gebaut. Pro Schule wird durchschnittlich 150 Kindern ermöglicht, Lesen und Schreiben zu lernen und somit die Chance gegeben, die Zukunft für sich besser zu gestalten.

Jedes Jahr überzeugen sich Mitarbeiter von Academic Work vor Ort von dem Fortschritt der Schulprojekte. Auch unsere AW Academy Recruiterin Mona war dieses Jahr live dabei! Bei dem Besuch haben wir neben diversen Geschenken wie Bälle, Schulblöcke und Stifte auch Solarlampen der Initiative Little Sun an die Familien verteilt. Diese wurden von Academic Work und AW Academy Germany gesponsert.‍

In den meisten Dörfern Sambias leben die Menschen noch immer ohne Elektrizität. Nachdem Schulkinder teilweise kilometerweit zur nächsten Schule gehen müssen, erreichen sie ihre Häuser meist erst wieder im Dunkeln. Schulaufgaben machen und lernen ist demnach außerhalb der Schule nicht möglich. Durch das Sponsoring der Solarsonnen möchte AW Academy das Leben der Menschen in Sambia verändern und Bildung sowie soziales Zusammenleben fördern!