Lesen Sie mehr

2020-04-14

2020-02-11

#UnsereConsultants - 3 Fragen an...

...Thomas, der vor AW Academy unter anderem als Stadtführer gearbeitet hat. Nun hat er seinen Quereinstieg in die IT gestartet. Im Interview erzählt Thomas, weshalb für ihn das Schreiben eines Codes ein kreativer Prozess ist.

"Das Schreiben eines Codes ist ein kreativer Prozess, bei dem auf einer leeren Leinwand etwas ganz Neues entsteht." - Thomas

...Thomas, der vor AW Academy unter anderem als Stadtführer gearbeitet hat. Nun hat er seinen Quereinstieg in die IT gestartet. Im Interview erzählt Thomas, weshalb für ihn das Schreiben eines Codes ein kreativer Prozess ist.

Bisher war dein beruflicher Werdegang künstlerisch geprägt. Inwieweit kannst du die Kunst mit der IT verbinden?

In meinem Studium der Kunstgeschichte habe ich gelernt, auf analytische Weise ästhetische Objekte zu betrachten, die aus Kreativität heraus entstanden sind. Das ist meines Erachtens auch eine praktikable Herangehensweise beim Programmieren: Wenn ich mich in einen Programmcode einarbeite, den jemand anderes geschrieben hat, oder im eigenen Code nach Fehlern suche, sind analytische Überlegungen gefragt. Und das Schreiben eines Codes ist ein kreativer Prozess, bei dem auf einer leeren Leinwand etwas ganz Neues entsteht.

Was genau fasziniert dich am Programmieren?

Mich fasziniert vor allem die Idee, die hinter dem Programmieren steckt: Ich kann eine Sprache lernen und indem ich von dieser Sprache Gebrauch mache, neue Anwendungen schreiben. Generell sind den Möglichkeiten dabei keine Grenzen gesetzt, man muss nur wissen, wie man die Dinge angeht bzw. wo man nachschauen muss, falls man es nicht weiß – was wesentlich öfter der Fall ist.

Was hast du aus deiner AW Academy Zeit für deine weitere berufliche Entwicklung mitgenommen?

Da wir im AW Academy Programm viele Aufgaben, kleinere und größere Projekte in Gruppenarbeit bewältigen, habe ich sehr viel über Teamarbeit gelernt. Im Team erreicht man meist wesentlich mehr als in Einzelarbeit und alle Teammitglieder profitieren davon, dass fast immer jemand einen Lösungsansatz hat – und wenn nicht, entsteht oft einer aus dem Austausch, Gesprächen und Diskussionen heraus.

Außerdem nehme ich für mich mit, dass es unheimlich hilfreich ist, immer mal wieder einen Schritt zurückzutreten, und das was ich geschrieben habe, mit etwas Abstand zu betrachten. So behalte ich den Überblick und verzettle mich nicht in Kleinigkeiten und Details. Auch dies ist eine Taktik, die sich schon in der Kunst bewährt hat.

No items found.
No items found.

Erfahre mehr über

#consultant

2020-03-02
#UnsereConsultants - 3 Fragen an...

...Tim. Nach seinem Physikstudium in Kiel wollte Tim in die IT. Um seinen Einstieg in die Programmierung möglich zu machen, startete er das AW Academy Programm. Was ihn dabei an der Programmierung so fasziniert, erzählt er im Interview.

Mehr lesen
2020-02-20
#UnsereConsultants - 3 Fragen an...

...unsere Java Absolventin Lisa. Im Interview gibt sie uns einen Einblick, wie sie ihre Zeit bei AW Academy erlebt hat und wie eine typische Trainingswoche aussehen kann.

Mehr lesen
2020-02-13
#UnsereConsultants - 3 Fragen an...

...unsere Absolventin Kerstin. Nach einem Biologiestudium merkte sie, dass ihr die Kreativität und das "Problemlösen" fehlen. Ihr Drang nach einer Veränderung wurde immer stärker - und Kerstin fand so ihren Weg in die IT.

Mehr lesen