PPI Academy Herbst 2019
Lesen Sie mehr

2019-05-08

2019-04-23

IT-Mitarbeiter – die Mitarbeiter der Zukunft bei PPI

Starte deine neue Karriere als Java Entwickler (m/w/d) bei PPI! Jan-Dirk nimmt uns mit an seinen Standort in Kiel, spricht über seine Arbeit als Teil des Wartungsteam und erzählt vom familiären Unternehmen PPI.

"Technisch erwartet die PPI Academy Absolventen vor allem in der ersten Zeit eine steile Lernkurve mit vielen neuen Technologien und Erfahrungen." - Dr. Jan-Dirk Matthießen

Starte deine neue Karriere als Java Entwickler (m/w/d) bei PPI! Jan-Dirk nimmt uns mit an seinen Standort in Kiel, spricht über seine Arbeit als Teil des Wartungsteam und erzählt vom familiären Unternehmen PPI.

Seit November 2017 gehört Dr. Jan-Dirk Matthießen zum IT Team von PPI, in welchem er seinen ersten Schritt in den IT-Bereich wagte. Seither arbeitet er als Software Engineer in Kiel im Bereich Produkte und Lösungen und ist dabei in einem Team tätig, das sich mit einer Onlinebanking-Plattform für Firmenkunden beschäftigt. In unserem Interview gibt er einen Einblick in seine Erfahrungen mit PPI als Arbeitgeber.

Wie bist du auf die IT aufmerksam geworden?

Ich hatte schon immer ein Interesse am IT-Bereich. Der Wunsch dort zu arbeiten hat sich dann aber während meiner Dissertation verfestigt. Dort habe ich mit Hilfe von Computersimulationen eine spezielle Strömung am Äquator simuliert. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse konnten dann bei der lokalen Klimavorhersage in der Region genutzt werden.

Was war bisher deine beste und tollste Erfahrung bei PPI?

Kurz nachdem ich bei PPI angefangen hatte war meine erste Jahreskonferenz sicherlich eine der aufregendsten Erfahrungen. Bei der Jahreskonferenz werden die Ergebnisse des letzten Jahres vorgestellt. Außerdem ist es eine Gelegenheit, einmal alle Mitarbeiter von PPI an einem Fleck zu treffen, um das vergangene Jahr zusammen zu feiern. Die erste Jahreskonferenz für mich fand in der VIP-Lounge im Millerntor-Stadion statt, inklusive Freundschaftsspiel von St. Pauli.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?

Mein normaler Arbeitstag fängt meistens kurz vor acht an – ich stehe ein bisschen früher als die meisten Entwickler auf und fahre dann mit dem Fahrrad zur Arbeit. Da ich seit ein paar Monaten im Wartungsteam arbeite, überprüfe ich im ersten Schritt, ob während meiner Abwesenheit irgendetwas passiert ist. Das ist zum Glück nur selten der Fall, denn die Kunden schlafen nachts meistens ebenfalls. Die Notfälle kommen so zwischen acht und neun, wenn die Kunden ihre ersten Kontoauszüge holen oder Überweisungen tätigen wollen. Hier muss es dann schnell gehen - in kurzer Zeit muss eine Lösung her! Diese wird technisch und fachlich mit Kollegen abgestimmt und in wenigen Stunden hat der Kunde eine zufriedenstellende Lösung.

Mittags mache ich meist mit ein paar Kollegen einen Spaziergang, wir gehen essen oder treffen uns in der Cafeteria. Nachmittags ist oft Zeit, um langfristigere Themen anzugehen. Das bedeutet viel Abstimmung, ist aber auch der kreative Teil der Arbeit: Wie gehe ich den neuen Prozess an, kann ich vielleicht eine neue Technik etablieren oder muss ich mich noch einmal mit einem erfahrenen Kollegen zusammensetzen, da ich etwas noch nicht verstanden habe? Mein Tag endet meist so zwischen 16:00 und 17:00 Uhr. Wer früh anfängt, kann auch wieder früh gehen.

Was erwartet die zukünftigen PPI Academy Absolventen in den ersten Wochen bei euch im Unternehmen?

Erstmal heißt es, die PPI-Produkte und natürlich die Kollegen kennenzulernen. Außerdem steht jedem neuen Kollegen ein Pate zur Seite, der ihn in die Arbeitskultur und die Abläufe im Unternehmen einführt und für ihn auch weiterhin der erste Ansprechpartner bei allerlei Fragen ist.

Technisch erwartet die PPI Academy Absolventen vor allem in der ersten Zeit eine steile Lernkurve mit vielen neuen Technologien und Erfahrungen.

Hast du eine Message an die zukünftigen PPI Academy Teilnehmer?

Vor allem Menschen mit einem anderen Hintergrund bringen immer wieder neue Blickwinkel und Ideen für unsere Anwendungen ein. Darum freuen wir uns hier besonders auf neue Gesichter. Also habt Spaß und versucht auch immer mal wieder euren Hintergrund mit in die Arbeit einzubringen!

PPI AG
PPI AG

No items found.