Lesen Sie mehr

2019-09-24

2019-09-24

Heute schon was gelernt?

Warum „lebenslanges Lernen“ zur Selbstverständlichkeit werden muss

"Das Wichtigste ist für mich bei der FINCON: Man wird als Person gesehen." - Timo Schlesiger

Warum „lebenslanges Lernen“ zur Selbstverständlichkeit werden muss

Wenn das Machen nur immer so leicht wäre wie das schlaue Reden. Denn geredet wird seit Jahren viel über „lebenslanges Lernen“. Schon jetzt fehlen zahlreiche Fachkräfte. Und das ist erst der Anfang: Denn mit der Digitalisierung geht ein immer weiter steigender Qualifikationsbedarf einher. Und das insbesondere IT-Brains künftig noch gefragter sein werden, ist auch ein offenes Geheimnis.

Trotzdem scheint das bei vielen Personalern noch nicht angekommen – oder es fehlen schlicht die Kapazitäten. Dabei ist die Lösung so naheliegend: Eine entsprechende Qualifizierung der wichtigsten Unternehmens-Ressourcen, der Mitarbeiter. Gerade bei vorschreitender Automatisierung in allen Bereichen ist der Mensch das Entscheidende und nicht so leicht zu ersetzen, wie der Akku eines Handys. Deshalb gilt es, verantwortungsvoll und nachhaltig in die Zukunft zu gehen.

Jetzt ist also die perfekte Zeit, die eigenen MitarbeiterInnen fit für die Zukunft zu machen. Neue Lernformate sind die Chance für Unternehmen, Neugierde, Freude und Erfindungsgeist allen MitarbeiterInnen aktiv zu vermitteln. Das bedeutet in erster Linie aber auch, ein neues Mindset in alten Köpfen zu verankern. Neue Wordings und Strukturen sowie andere Denkmuster müssen genauso erarbeitet werden wie fehlendes Fachwissen. Wir bei Academy machen, anstatt nur zu reden. Wir begleiten Personaler sowie das Management bei diesem Change-Prozess, wählen passende, qualifizierte Kandidaten aus und entwickeln individuelle Lernziele.

Hier geht's zum gesamten Artikel
No items found.
No items found.